KUNSTRASEN   |   TEAMS   |   ERGEBNISSE   |   NACHGETRETEN   |   ORGANISATION   |   LINKS   |   IMPRESSUM 


Zurück zu den Vätern.
Kunstrasen – Die deutschen
Fußballweltmeisterschaften der Kunstakademien und der
Artverwandtschaft.
Düsseldorf, 3.–5. August 2007

Liebe Fußballfreundinnen und -freunde,
als Ausrichter der Meisterschaften hätten wir nie im Traum dran gedacht,
den Pokal tatsächlich für mindestens ein Jahr "zurück zu den Vätern" zu holen.
Das war so nicht geplant. Umsomehr freuen wir uns, dass wir wieder Meister sind.
An dieser Stellen möchten wir uns bedanken bei allen, die uns geholfen haben,
allen die dabei waren und das Turnier zu einem schönen Fest gemacht haben.
Das Wetter war grandios. Die Stimmung entspannt. Die Spiele voller Leidenschaft.
Was will man mehr.

Die glücklichen Kunstrasen-Väter
(Kompressor Tizian)


 nach oben 


Kunstrasen? Wie?

Seit 1991 gibt es das sportliche Kräftemessen unter kunstaffinen Hochschulen.
Es fand bisher in Braunschweig (2x), Düsseldorf (2x), Stuttgart, München, Potsdam,
Karlsruhe, Halle, Köln, Leipzig, Ludwigsburg, Münster und Frankfurt statt.
 > Die ganze Geschichte 

Das Turnier wurde 2000 von findigen Werbetextern "Kunstrasen" getauft, was stets
Unklarheiten im Zusammenhang mit dem Spielgrund aufwirft. Meistens konnten
wir auf normalem Rasen kicken. Eher die Ausnahme war richtiger Kunstrasen.
Dieses Jahr ein Novum: Wir haben beides.

Teilnahme
Teilnahmeberechtigt sind Mannschaften, die in enger Beziehung zu einer
Kunstakademie oder ähnlichen Studieneinrichtungen mit
Schwerpunkt auf Kunst, Film, Design, Gestaltung etc. stehen.
Ob aus Deutschland, Europa oder Übersee is egal.
Teilnahmegebühr 2007: 120 Euro



Der goldene Wanderpokal
Gestaltet und gestiftet von Trimm Halle im Jahre 2004
Gewicht ca. 40 kg, 1m hoch, mit drehbarer Fahne.

Teams 2007

1 Kompressor Tizian, Düsseldorf (Ausrichter)

2 Trimm Halle *

3 Prager Frühling, Stuttgart (Titelverteidiger)
 > Das Interview mit Dubbe 

4 Hansawelle Bremen

5 Fußballakademie Ludwigsburg

6 Altstars Köln

7 Les Morts, Biel (CH)

8 Fußballsachverstand Potsdam *
 > Die Wiege des Balls 

9 Städel, Frankfurt

10 RAF Braunschweig
 > Die Kampfansage 

12 Disco Düsseldorf


* Trimm Halle und Fußballsachverstand fusionierten zu "HAPO Todesstreifen".
In der Endrunde verstärkten sie sich mit einem Teil der in der Vorrunde gescheiterten Altstars Köln.

 nach oben 



Ergebnisse

Modus:
11 gegen 11 auf großem Feld.
Spieldauer: 2 x 15 Minuten.

Vorrunde:
Die ersten beiden Mannschaften jeder Gruppe waren gesetzt.




Endrunde:
Altstars Köln und Disco Düsseldorf sind nach der Vorrunde ausgeschieden..



Wahrscheinlich fast alle Torschützen



Torschützenkönige mit je 4 Treffern:
Frieder Gruber / Prager Frühling, Stuttgart
Andy Poser / RAF Braunschweig
Sascha / HAPO Todesstreifen (im Bild)



Es muss schön sein, Torschützenkönig zu werden.


Nachgetreten

Sensationelle Bilder von der Gruppenauslosung
Der Erzbischof von Düsseldorf eröffnet das Turnier.
 > mehr 

Der Weg zum Titel
Von Entscheidungsschlachten, Bestechungsgeldern & Nachwüchsen.
Kompressor Tizian zeigt sich in Höchstform.
 > mehr 

Braunschweigs Rückblick
1000 Bilder sagen mehr als 1000 Worte.
 > mehr 

Das Modell "Fußballsachverstand"
Ische über erfolgreiches Fusionieren, Transfering & Casting
 > mehr 

Selten
Sogar Bolzenonline, das Sprachrohr des professionell betriebenen
Hobbyfussballs, widmet dem Turnier einige wohlformulierte Zeilen.
 > mehr 


Organisation

3.8.2007
ab 20 Uhr
Feierliche Gruppenauslosung & Administratives

4.8.2007
ab 10 Uhr
Gruppenspiele
Abfeiern am Platz oder im Vereinsheim des SC Flingern

5.8.2007
ab 10 Uhr
Endrunde
Finale ca. 17 Uhr
anschließend Pokal- und Preisverleihung

Übernachtung im eigenen Zelt direkt am Platz!


Austragungsort
Gelände des SC Flingern (Ex-Rheinfranken) am Flinger Broich 89 im Osten von Düsseldorf
direkt neben FORTUNA Düsseldorf – ehemaliger Bundesligaclub. Kennt den noch einer?

DJK Sport Club Flingern 08 e.V.
Flinger Broich 89
D - 40235 Düsseldorf

Mit Bus & Bahn: 738, 725 Fortunaplatz / 738, 737, 725 Siedlerweg / per S28, S11, S8-Bahn nach Flingern S

Routenplanung leicht gemacht:
 > http://www.scf08.de/Seiten/anfahrt.php 


Links

Kunstrasen 2006, Ludwigsburg
Bestens dokumentiert, toller Trailer.
 > http://www.kunstrasen2006.com/

Kunstrasen 2006 / Kunstrasen-Kunstpreis, Halle
Ein Kunstpreiswettbewerb und ein offizieller Beitrag
des Kunst- und Kulturprogramms der Bundesregierung
zur FIFA WM 2006. Wurde hier eigentlich auch gekickt?
 > http://www.kunstrasen2006.de/ 

Kunstrasen 2004, Halle
Hier findet sich ein besonders treffender Artikel
über den Reiz und die Story der Akademie-Meisterschaften
(von Dieter Hofmann)
 > http://www.burg-halle.de/~trimm/kunstrasen/

Kunstrasen 2002, Potsdam
Schade, dass die einst vortreffliche Seite
www.kunstrasen.org mit den Filmen aller Partien und
mit vielen Bildern im Müllkorb gelandet ist und an
einen Sportanlagenhersteller verhökert wurde.
Hier nur noch bruchstückhaft ein Pressetext zum
medial aufwendigsten, epochalen Turnier.
 > http://www.fh-potsdam.de/presse_archiv_2002.html


Impressum

Diese inoffiziielle offizielle Seite für Kunstrasen 2007
entstand mit freundlicher Unterstützung
des Prager Frühling, Stuttgart
 www.akakick.de 

Links führen meist weiter.
Aber was da steht, dafür können wir nix.

Für Infos zum Turnier
 > Rainulf 

Schickt Bilder, Impressionen, Rückblicke & Material vom Turnier an:
 > Frank 


 nach oben